▷ Holzterrasse : Die Bauanleitung zum selber bauen - Kommentare Verlust von Band 3 2018-09-18T04:16:09Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/website-faq#comment140 2018-09-18T04:16:09Z <p>Klicken Sie auf diesen link <a href="https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/a/generierung-ihr-personliches" rel='nofollow'>https://www.holzterrasse-bauanleitu...</a> und folgen Sie den Anweisungen. Die Download-Links werden direkt auf dem Bildschirm angezeigt.</p> Verlust von Band 3 2018-09-17T08:55:18Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/website-faq#comment139 2018-09-17T08:55:18Z <p>Hallo, <br class="autobr" /> auf meinem Rechner fehlt der Band 3 ( war da, ist offenbar verloren gegangen ! )</p> <p>Gibt es eine Möglichkeit diesen Band nochmals herunterzuladen ?</p> <p>Danke</p> <p>Alfred Maier</p> Tom Terrassen Leger 2017-03-06T18:54:56Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/die-bauanleitung/werden-sie-mitglied-des#comment136 2017-03-06T18:54:56Z <p>In Kreis Köln</p> Konstruktion Unterzug 2017-01-07T12:10:36Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment133 2017-01-07T12:10:36Z <p>Es kann eine gute Lösung sein, wenn der Unterzug die Steine nicht berührt. Sie können Keil aus Kunstoff benutzen (<a href="https://www.amazon.de/dp/B00R6BPHUE" class="spip_out" rel='nofollow external'>https://www.amazon.de/dp/B00R6BPHUE</a>) mit festen Befestigungselemente. Und Anker Stange Beton Schrauben benutzen (<a href="https://www.amazon.de/dp/B01DS5PN2I" class="spip_out" rel='nofollow external'>https://www.amazon.de/dp/B01DS5PN2I</a>).</p> Konstruktion Unterzug 2017-01-03T13:22:30Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment132 2017-01-03T13:22:30Z <p>Hallo. Ich plane eine Terrasse von 28qm ( Lärche ). Der Aufbau muss 52cm hoch sein und ich müsste daher mit Unterzug arbeiten. <br class="autobr" /> Der Untergrund ist schon mit Betonbruch ( RC Beton ) verdichtet. Meine Idee war dort als Sockel einfach Betonsteine ( 12 DF, 360x240x240) zu nehmen und auf diesen die Unterzüge zu schrauben. <br class="autobr" /> Jeder Unterzug würde auf 2 Sockeln ruhen ( 3m länge, 200mm x 63mm habe ich errechnet für Douglasie ). <br class="autobr" /> Würde das funktionieren?</p> Ohne Titel 2016-09-15T18:11:28Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/beispiele/holzterrasse-auf-unterzugbalken#comment130 2016-09-15T18:11:28Z <p>Die Beispiele sollten bald sichtbar sein. Einigen müssen übersetzt werden.</p> Markus 2016-09-13T04:47:25Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/beispiele/holzterrasse-auf-unterzugbalken#comment129 2016-09-13T04:47:25Z <p>leider kommt bei fast allen Beispielen im Mietgliederbereich mit Detailbildern der Fehler 404. ich bräuchte dringend die Varianten mit unterzugbalken.</p> Dimensionierung der Gewindestangen 2016-09-11T20:55:38Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/verlegung-auf-standerwerk#comment128 2016-09-11T20:55:38Z <p>Der Durchmesser hängt von der Scherbelastung auf die Gewindestangen ab. Können Sie die Last auf jedem Pfosten schätzen?<br class="autobr" /> Wenn es zwei Gewindestangen sind, sollte die Last verteilt werden.<br class="autobr" /> Geben Sie mir die Werte und ich werde Ihnen sagen, welche Durchmesser Sie nehmen müssen.</p> Dimensionierung der Gewindestangen 2016-09-08T13:24:26Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/verlegung-auf-standerwerk#comment127 2016-09-08T13:24:26Z <p>Gibt es Richtlinien welche Gewindestangen man bei einem doppelten Unterzug verwenden sollte? Als Holz kommt Bongossi zur Verwendung und damit besser auch V2A als Material. Genügt grundsätzlich M12 oder sollten es sogar M14 oder M16 sein? Ich meien irgendwo bei Ihnen gelesen zu haben, dass M18 verwendet wurden, aber das wäre schon arg groß dimensioniert? Um es korrekt zu machen müssten ja auch Unterlegscheiben für MXX Holzverbinder nach DIN 1052 benutzt werden, womit der Platz bei 12x12 Pfosten ja auch begrenzt ist.</p> Hallo 2016-07-12T17:30:57Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/die-bauanleitung/werden-sie-mitglied-des#comment126 2016-07-12T17:30:57Z <p>Ein sehr schöner Rechner. Vielen Dank</p> Achsabstand a Berechnen für Dielenbreite kleine 9cm 2016-04-17T10:41:46Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/#comment125 2016-04-17T10:41:46Z <p>Leider wurde die Breite unter 90mm noch nicht im Werkzeug eingetragen. Es wird noch dauern. Inzwischen könnten Sie die bestehenden Werte auf eine Excel Tabelle eintragen, und die fehlende Breite extrapolieren.<br class="autobr" /> Für eine Breite von 60mm kommt man dann ungefähr auf 400mm Achsabstand (die Excel Tabelle werde ich Ihnen direkt per mail senden).</p> Achsabstand a Berechnen für Dielenbreite kleine 9cm 2016-04-12T15:29:19Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/#comment123 2016-04-12T15:29:19Z <p>Wir haben Eichelatten mit den Dimensionen 2000x60x21mm und würden diese gerne als Terrassendielen verwenden.<br class="autobr" /> Leider ist die schmalste Diele im Rechner 90mm wie kann ich den Achsabstand für die vorhandenen Dielen berechnen?</p> Rillen auf der Unterseite 2016-02-21T15:42:58Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/materialen/terrassendielen#comment121 2016-02-21T15:42:58Z <p>Die Rillen auf der Unterseite werden oft eingefräst, um Spannungen im Holz und auch die Tendenz zum Verziehen zu reduzieren.<br class="autobr" /> Man findet das bei den meisten Fertigparkett Elementen und auch bei (breiten) Bodendielen.</p> Neue Terrasse 2016-02-07T16:16:46Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/mein-konto/#comment120 2016-02-07T16:16:46Z <p>Neue Terrasse</p> Holzterrasse im EG mit lehmigem Boden im Kellerbereich 2015-07-16T21:01:25Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment117 2015-07-16T21:01:25Z <p>1) JA</p> <p>2) JA</p> <p>3) Die Betonsockel müssen auf den festen Boden, das heißt dem Boden unter der Aufschüttung.</p> <p><i>"(Da würde ich dann eher 50cm Kies aufschütten und darauf Betonplatten ins Splitbett legen. Bei Setzungen anheben und noch mal Split drunter. Randsteine erst in 2-3 Jahren, wenn nicht mehr zu viele Setzungen erfolgen. Ist in unserem Fall vielleicht doch am sinnvollsten und wirtschaftlichsten…)"</i></p> <p>Der aufgeschüttete Kies wird sicher zusammensacken. 50 cm Kies ist eine Menge und wird nicht das Absacken verhindern. Wenn Sie Kies aufschütten um den Boden eben zu haben sollten 10 cm reichen.</p> <p>Also das Aufschütten nach und nach ist theoretisch möglich aber in der Praxis dies wäre es sehr aufwendig die Terrasse regelmäßig abzubauen und aufzubauen. Das Aufschütten kann mehreren Jahren dauern bist alles verdichtet ist.</p> <p>Ich kann nur empfehlen Kunstoffsockeln zu verwenden auch wenn diese das Absacken nur teilweise kompensieren können.</p> <p>Für mich (Bruno) bleibt die zuverlässigste Lösung tiefe Pfosten, mindestens 4 Stück. Dann haben Sie eine Struktur auf tragenden Balken.</p> <p>Sie können diese Löcher aufbohren mit einem pneumatischen Erdbohrer montiert auf einen Bagger. Oder mit Hilfe eines Baggers schaufeln Sie einen Graben, in den Sie Rohrschalung setzen für die Beton Pfosten und herum aufschütten.</p> Holzterrasse im EG mit lehmigem Boden im Kellerbereich 2015-07-07T19:23:21Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment116 2015-07-07T19:23:21Z <p>Habe ich es richtig verstanden: Der Hauswand-seitige Unterzug <br class="autobr" /> 1) sollte NICHT (z.B. mit Fischer Thermax und Winkeln) an der 12cm stark gedämmten Wand verschraubt werden<br class="autobr" /> 2) sondern benötigt entweder Punktfundamente, die durch das aufgeschüttete Lehm-Sandstein-Gemisch hindurch bis in den gewachsenen Grund reichen müssen<br class="autobr" /> 3) oder kann alternativ auf Höhen-verstellbaren Kunststoffsockel lose aufgelegt werden, die auf lediglich 80cm tiefen Punktfundamenten stehen?</p> <p>Lösung 3 wäre ggf. interessant. Lösung 2 dürfte vermutlich an den Kosten für die Erdarbeiten scheitern. (Da würde ich dann eher 50cm Kies aufschütten und darauf Betonplatten ins Splitbett legen. Bei Setzungen anheben und noch mal Split drunter. Randsteine erst in 2-3 Jahren, wenn nicht mehr zu viele Setzungen erfolgen. Ist in unserem Fall vielleicht doch am sinnvollsten und wirtschaftlichsten...)</p> <p>Ich weiß nicht, wie ich hier Bilder anhängen kann, schicke sie per Mail.</p> <p>Danke und Gruß, <br class="autobr" /> Christof</p> Balken einer Unterkonstruktion auf Kunstoffsockeln verlängern 2015-07-03T20:54:22Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment115 2015-07-03T20:54:22Z <p>Haben Sie eine Skizze oder auch Fotos von Ihrer Terrasse ? Obwohl wir glauben, nach Ihrer Beschreibung das Problem verstanden zu haben, möchten wir sicher gehen. Vielen Dank und freundliche Grüsse !</p> Balken einer Unterkonstruktion auf Kunstoffsockeln verlängern 2015-07-03T12:05:44Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment114 2015-07-03T12:05:44Z <p>Hi.</p> <p>Ich stehe vor dem Problem, dass ich die Balken der Unterkonstruktion um 30cm verlängern muss. Meine Frage ist, wo und wie ich diese Verlängerung am Besten durchführe. Die Latten sind 3m lang, 3,30m muss die Terrasse lang werden und steht in 30cm Höhe auf Plastiksockeln.</p> <p>Viele Grüße,<br class="autobr" /> Nils</p> Holzterrasse im EG mit lehmiger Boden im Kellerbereich 2015-07-01T14:31:02Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment113 2015-07-01T14:31:02Z <p>Mit 80 cm Tiefe ist es nicht auf guten Boden. Diese Tiefe ist daher nicht ausreichend.<br class="autobr" /> Das Problem ist da, nicht beim Kunststoffsockeln.</p> Holzterrasse im EG mit lehmiger Boden im Kellerbereich 2015-06-30T19:10:55Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment112 2015-06-30T19:10:55Z <p>1) Sie brauchen dann einen pneumatischen Erdbohrer montiert auf einen Bagger um mit ausreichender Kraft die nötige Tiefe zu erreichen.</p> <p>2) Ja , die Unterzüge werden nur lose aufgelegt.<br class="autobr" /> Was meinen Sie mit "Nur diese Maßnahme in Kombination mit lediglich 80cm tiefen Fundamenten wäre aber unzureichend?"?</p> <p>Haben Sie ein Bild von der Stellen an der Sie die Terrasse bauen wollen ?</p> Holzterrasse im EG mit lehmiger Boden im Kellerbereich 2015-06-30T08:42:05Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment111 2015-06-30T08:42:05Z <p>Vielen Dank! Nur um sicherzugehen, Ihre Antwort richtig verstanden zu haben: Sie empfehlen, <br class="autobr" /> 1) die Betonsockel möglichst tief zu versenken (da müssen wir streng genommen bis auf Bodenplatten-Niveau runter und wegen vieler großer Steine wird ein Erdbohrer vermutlich nicht weit kommen - das könnte das Projekt doch sehr unwirtschaftlich machen)<br class="autobr" /> 2) und zusätzlich die Unterzüge auf höhenverstellbare Kunststoffsockel zu legen, die im Falle von Setzungen nachjustiert werden können. Die Unterzüge werden dann nicht verschraubt, sondern lose aufgelegt? Nur diese Maßnahme in Kombination mit lediglich 80cm tiefen Fundamenten wäre aber unzureichend?</p> <p>Vielen Dank und viele Grüße, <br class="autobr" /> Christof</p> Holzterrasse im EG mit lehmiger Boden im Kellerbereich 2015-06-29T19:53:05Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment110 2015-06-29T19:53:05Z <p>Sie sollten das Durchbohren der Dämmung vermeiden.</p> <p>Die Lösung wären Betonsockel an der Wand oder aber 10, 20, 30 cm oder mehr von der Wand weg.<br class="autobr" /> Bei Kiesschüttungen gibt es Probleme mit der Setzung. Um hier Probleme zu vermeiden, sollten die Betonsockel so tief wie möglich sein. Sie können Löcher mit einem motorisierten Erdbohrer bohren. Ab einer Tiefe von ca 1 Meter sollten Sie die Löcher mit dem Bagger machen. Vermutlich ist das der Fall bei Ihnen.</p> <p>Die Lösung die Sie gewählt haben ist möglich aber restriktiv. Sie sollten einstellbare Kunstoffsockel verwenden und diese dann nach und nach einstellen. Die Unterzugbalken sollten an diesen Stellen dann abnehmbar sein.</p> Judith 2015-06-25T20:29:08Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment107 2015-06-25T20:29:08Z <p>Wir schlagen verstellbare Kunststoffsockel vor. Sie sind nicht nur einfach, sonder auch mindestens so haltbar wie Holz (?), eher noch haltbarer.</p> <p>Wir raten von Fertigbetonblöcken ab. Sie sind teuer und nicht verstellbar, es lohnt sich nicht. Haben Sie einen Link zu den höhenverstellbaren U-Profilen ? Haben Sie schon in Ihrem nächsten Baumarkt nach den Kunstsoffsockeln gefragt ?</p> <p>Sie können sich auch an Buzon, bzw an einen Partner wenden < link > . Buzon ist ein Hersteller von Kunstoffsockeln.</p> Ohne Titel 2015-06-24T16:30:09Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment106 2015-06-24T16:30:09Z <p>Hallo,</p> <p>wir möchten im EG eine Holz-Terrasse bauen (ca. 5m breit und 3m tief). Vor der Terrassentüre haben wir 60cm Niveau-Unterschied, also brauchen wir Unterzugbalken. Der Arbeitsbereich für den Kellerbau wurde mit lehmigem Boden aufgefüllt, Setzungen folgen garantiert. Mit der Tiefe von 3m sollte dieser Bereich überspannt werden können. Es sind somit nur 2 Unterzugsbalken in knapp 3m Abstand möglich.</p> <p>Probleme bereitet mir die Frage, wie ich den Wand-seitigen Unterzug befestigen soll, dabei hat mir leider auch der Kauf der Anleitung nicht die erhoffte Erleuchtung gebracht. Wir haben im Kellerbereich 14cm Dämmstärke, ansonsten 20cm. Die Befestigungshöhe des Unterzugs könnte gerade noch im Kellerbereich liegen. Dennoch frage ich mich, wie ich den Balken durch diese Dämmstärke Wärmebrücken-frei befestigen kann? Fischer Thermax wird der Last ja vermutlich kaum standhalten?</p> <p>(Alternative wäre Kiesschüttung und Betonplatten, bei Setzungen nachschütten. Auch nicht toll...)</p> <p>Danke und Gruß, <br class="autobr" /> Christof</p> Judith 2015-06-23T08:49:35Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment105 2015-06-23T08:49:35Z <p>Hallo, <br class="autobr" /> wir befinden uns in der Planungsphase unserer Lärchen- Holzterrasse... auf verdichtetem nicht ganz ebenen Boden. Für uns stellt sich die Frage: Betonsockel und höhenverstellbare U-Profile oder diese Kunststoffsockel. Wir haben uns entschieden alles selber zu machen, wollen aber auch nichts falsch machen, oder Geld zum Fenster rauswerfen. Was ist langlebiger und einfacher und kostengünstiger. Und hat jemand nen Tipp wo wir die Kunststoffsockel ggf. im Internet bestellen könnten? Bzw. was diese Kosten?<br class="autobr" /> Lieben Dank <br class="autobr" /> Judith</p> Einfluß von Hitze und Feuchtigkeit auf Holzterrassen 2015-06-05T06:30:47Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment102 2015-06-05T06:30:47Z <p>Das Holz dehnt sich sehr wenig in die Länge. Hitze hat fast keine Wirkung. Die Feuchtigkeit hat dagegen eine starke Wirkung, aber nur in der radialen Richtung, das heißt senkrecht zu den Fasern. Daher hat Feuchtigkeit kein oder sehr wenig Einfluss auf die Länge des Balkens.</p> <p>In einigen großen Konstruktionen muss das berücksichtigt werden. Aber im Fall eines Holzterrasse ist es unerheblich.</p> Ohne Titel 2015-06-01T16:57:32Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment101 2015-06-01T16:57:32Z <p>Hallo, ich baue meine Holzterrasse auf Betonsockeln mit dort einbetonierten U-Pfostenträgern. Wie im Handbuch beschrieben, würde ich die Lagerhölzer in die Pfostenträger festschrauben. Mir stellt sich aber die Frage, wie das Holz reagiert, wenn es sich durch Temperaturunterschiede und Feuchte dehnt und zusammenziehen will... Wer ist stärker? Das Holz oder der Betonsockel?? Ist es ratsam, das Holz nur an einem Ende festzuschrauben, damit eine Längenänderung möglich ist? Vielen Dank für Ihre Hilfe!</p> Ebenerdige Verlegung 2015-03-15T19:44:22Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment98 2015-03-15T19:44:22Z <p>Ein Lösungsvorschlag wäre der ebenerdige Verlegung von Band 3 zu folgen. <br class="autobr" /> Wichtig ist der Wasserabfluss und die Lüftung Ihrer Terrasse. Vermeiden Sie direkten Kontakt von Holz und Erde ohne Schutz.</p> Bluzmatic 2015-03-11T12:43:11Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment96 2015-03-11T12:43:11Z <p>Hallo,</p> <p>ich habe eine Frage zu den Abschlusskanten: Unsere Terrasse wird ca. 20cm über dem umgebenden begrasten Gartenboden liegen. Wir wollen den Terrassenrand aber aufböschen und bepflanzen. In der Anleitung (Band 4) habe ich nur Abschlusskanten aus Holz gefunden, die wegen des konstruktiven Holzschutzes sicher nicht dauerhaft mit dem aufgeböschten Beet in Kontakt kommen sollen. Kann ich dazu in der Anleitung einen Lösungsvorschlag finden? Sorry falls ich etwas übersehen haben sollte...</p> <p>Beste Grüsse</p> Funktionalität der Rechner / Werkzeuge 2014-12-23T14:28:05Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment87 2014-12-23T14:28:05Z <p>Hallo,</p> <p>Danke für den Nachrichten. Alles wurde wieder erstellt.</p> <p>Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Funktionalität der Rechner / Werkzeuge 2014-12-22T15:35:15Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment86 2014-12-22T15:35:15Z <p>Hallo,</p> <p>die Rechner unter dem Button "Werkzeuge" scheinen nicht mehr zu funktionieren.</p> <p>Könnt ihr das bitte mal überprüfen?</p> <p>Vielen Dank</p> <p>Stefan</p> Konstruktion 2014-09-30T06:23:58Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment79 2014-09-30T06:23:58Z <p>Das ist ein riskantes Projekt. Die Terrasse muss am Rand auf Ständerwerk stehen. <br class="autobr" /> Die Ständer können aus Holz sein. Jeder Ständer braucht ein Betonfundament, das ungefähr 30 cm über dem Boden herausragt.<br class="autobr" /> Diese Betonfundamente müssen vor der L-Mauer eingesetzt werden und möglich weit weg von dieser. Es sollten mindestens ein Meter eingehalten werden..</p> <p>Sie müssen in den Boden graben bis Sie "gute" Erde erreichen, mit Hilfe einem Pfostenbohrer.</p> Konstruktion 2014-09-19T16:46:22Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment78 2014-09-19T16:46:22Z <p>Meine Skizze ectr. kommt nächste Woche, da in Urlaub.</p> Konstruktion 2014-09-13T15:22:55Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment76 2014-09-13T15:22:55Z <p>Haben Sie ein bild von der Lage? Skizze? Bitte schicken Sie es an support<span class="mcrypt"> </span>holzterrasse-bauanleitung.com.</p> <p>Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Konstruktion 2014-09-11T19:22:52Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment75 2014-09-11T19:22:52Z <p>Waschbeton-Terrasse vorhanden. anschließend soll eine weitergeführte Holzterrasse über einen schrägen Hang gebaut werden. Der Hang ist mit Winkelsteinen (1,20 m hoch) auf 10 m Länge abgefangen. Die Winkelsteinoberkante liegt 1,30 m unterhalb der Waschbeton-Terrasse. <br class="autobr" /> Die geplante Holzterrasse soll 10 m x über eine Tiefe von 3,7 m bis 1,30 m betragen, dh. leichte Schräge in der Tiefe über die gesamte Länge.<br class="autobr" /> Wie fixiere ich eine Unterkonstruktion im Bereich Winkelsteine gegen Kippmoment in Quer- und Längsrichtung?</p> Konstruktion auf Pflasterstein & Kunststoffholz 2014-06-15T07:48:28Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment73 2014-06-15T07:48:28Z <p>Hallo,</p> <p>ich habe da ein paar Fragen...</p> <ul class="spip"><li> Wie verhält es sich bei Pflastersteinen(ca. 10x20) als Unterbau? Sacken die nicht weg durch die punktuelle Belastung oder wird das durch die Querlatten genug verteilt?</li></ul><ul class="spip"><li> Sollte man ein Fließ unterlegen wenn man auf Pflaster aufsetzt?</li></ul><ul class="spip"><li> Hat jemand schon mit dem pflegeleichte Kunststoff-Holz gearbeitet? Taugt das was?</li></ul> <p>Danke für jede Meinung</p> Konstruktion - Untergrund 2014-06-04T13:03:54Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment72 2014-06-04T13:03:54Z <p>Wir empfehlen Kunststoffsockeln hier.</p> <p>Die Frage ist ob der Garage diese zusätzliche Last ertragen kann.</p> Mitgliederbereich 2014-06-04T05:02:08Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/mitgliederbereich/#comment71 2014-06-04T05:02:08Z <p>Können Sie wieder probieren. Der Server wurde neu gestarted.</p> <p>Mfg</p> Mitgliederbereich 2014-06-03T21:52:10Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/mitgliederbereich/#comment70 2014-06-03T21:52:10Z <p>Guten Tag<br class="autobr" /> Ich bin auch angemeldet und kann die Mitgliederbereiche bei den Beispiele nicht öffnen. Fehlermeldung: "page inexistante page prec"</p> <p>MfG<br class="autobr" /> Roger</p> Konstruktion - Untergrund 2014-06-03T21:42:38Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment69 2014-06-03T21:42:38Z <p>Guten Tag</p> <p>Ich plane eine Terrasse auf einem Garage-Flachdach. Das Dach ist mit Bitumenbahnen abgedichtet. Darauf liegen ca. 5cm Kies, einem Vlies und nochmals ca. 5cm Kies abgedeckt. Der Unterbau würde ca. 25 cm hoch und die Fläche der Terrasse ca 35 m2 betragen.</p> <p>Kann ich als Auflage für die Lagerhölzer Betonplatten direkt auf das Kies legen und die Höhe allenfalls mit Zement unter der Platte ausgleichen?</p> <p>MfG<br class="autobr" /> Roger</p> Konstruktion 2014-04-09T10:16:35Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment68 2014-04-09T10:16:35Z <p>Eine Lösung wäre mit Kunstoffsockeln? Im Band 3 der Bauanleitung finden Sie mehr details und Beispiele.</p> Konstruktion 2014-04-09T08:59:58Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment67 2014-04-09T08:59:58Z <p>Hallo , ich möchte gerne eine Holzterrase bauen und habe nu festgestellt das ich unter den dort derzeitigen Waschbetonplatten eine sehr grobe Betonplatte habe. Wie sollte ich eine Unterkonstruktion auf der Betoonplatte nun darauf machen? Bitte detailiert beschrauben<br class="autobr" /> Kiesbett und dann Betonplatten als Ständer für die Holz- Unterkonstruktion oder gibts ne Möglichkeit etwas zu nehmen was die Aufbauhöhe reduziert? Danke</p> Konstruktion 2014-03-19T21:25:05Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment65 2014-03-19T21:25:05Z <p>Ja. Es ist möglich. Es gibt Kunststoffsockel die bis 1 meter hoch sind.<br class="autobr" /> Jedoch sollte Sie die Preise vergleichen: Kunststoffsockeln können recht teuer werden.</p> Konstruktion 2014-03-18T08:34:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment64 2014-03-18T08:34:53Z <p>Hallo,</p> <p>In der Bauanleitung wurde darauf hingewiesen das es zwingend erforderlich ist, ab 40cm Aufbauhöhe Unterzüge einzubauen.<br class="autobr" /> Ich habe im Internet Kunststoffsockel gesehen, welche mittels Adapter auf mehr als 50cm aufgebaut werden können.<br class="autobr" /> Ist es möglich eine Terrasse auf Kunststoffsockeln zu bauen, die 50cm über Bodenniveau liegt ? ( also ohne Unterzüge herzustellen)<br class="autobr" /> In unserem Fall liegt ein gut verdichteter bzw tragfähiger Untergrund vor.Ausserdem würden wir die Sockel auf Betonplatten stellen.</p> <p>MfG</p> <p>MfG</p> Wie Querverstrebung in Unterkonstruktion einbauen 2014-03-08T20:54:17Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment63 2014-03-08T20:54:17Z <p>Sie können verzinkte Ringschrauben (D8) nehmen. Je größer der Durchmesser ist, desto weniger mechanische Folgen hat es beim Rosten.<br class="autobr" /> Eine dünne Rostschicht auf der Oberfläche hat nur eine ästhetische Wirkung.</p> <p>Eine weiterer Rat: Besonders bei Befestigung im Mauerwerk, Gewindestangen aus Edelstahl mit chemische Abdichtung verwenden.</p> Unterkonstruktion aus WPC, PVC 2014-03-08T20:53:36Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment62 2014-03-08T20:53:36Z <p>Im Allgemeinen sollte man vorsichtig sein mit allen industriellen Produkten.<br class="autobr" /> Solche Konstruktionsbalken haben kein mechanische Eigenschaften und sind mehr gedacht zu Befestigung und nicht als Träger?</p> <p>Für die Dimensionen und Berechnung muss Kontakt zum Hersteller des Produktes aufgenommen werden. Es gibt keine Gleichwertigkeit mit Naturholz.</p> Unterkonstruktion aus WPC, PVC 2014-03-05T17:56:57Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment60 2014-03-05T17:56:57Z <p>Hallo ich habe gehört UK aus so einem polymersystem wie zb megawood Konstruktionsbalken 90x90mm macht Sinn da angeblich genauso belastbar wie holz nur ohne Verrottung.<br class="autobr" /> Habt Ihr erfahrungen in Kombination mit Holzdeckung wie sib. Lärche? würde das mit Betonfundamentsystem aufbauen - welchem holzmaterial und dimension kann ich das gleichsetzen in der Berechnung für die spannweite s?<br class="autobr" /> lg alex</p> Wie Querverstrebung in Unterkonstruktion einbauen 2014-03-05T17:45:26Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment59 2014-03-05T17:45:26Z <p>Hallo,</p> <p>ich fange demnächst mit unserer Douglasien-Holzterrasse auf Kunststoffsockeln an. Die Unterkonstruktionsbalken (7x7cm) werden senkrecht zum Haus verlegt und die Dielen quer.</p> <p>Um die Unterkonstruktion zu versteifen, möchte ich, wie in dem Handbuch beschrieben die Unterkonstruktionsbalken mit Querstreben aussteifen. Ich dachte an Winkelverbinder mit Schrauben. Allerdings gibt es diese Verbinder nur verzinkt/feuerverzinkt in unseren Baumärkten und es gibt keine Edelstahlschrauben für Holz mit Flachkopf (Pan-Head), nur verzinkt.</p> <p>Kann man auch verzinkte Schrauben für die Unterkonstruktion verwenden? Kammnägel in die Winkel einschlagen finde ich etwas blöd, da dann die ganze Konstruktion wackelt.</p> <p>Ich hoffe es weiß jemand Rat....</p> <p>Gruß<br class="autobr" /> Sascha</p> Taschenrechner zur Bestimmung der Lagerholzabmessungen und der Schraubenmaße 2014-03-04T21:38:16Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/taschenrechner-zur-bestimmung-der#comment58 2014-03-04T21:38:16Z <p>D6 is der Schraube Durchmesser.</p> <p>So müssen Sie es verstehen: Für einen 35 mm dicken Dielenbelag muss die Länge der Schraube 90 mm betragen (aufgerundet auf die nächst höhere handelsübliche Länge). Das Lagerholz sollte 65 mm hoch sein.</p> <p>Siehe Seite 8 und 9 vom Band 3.</p> Taschenrechner zur Bestimmung der Lagerholzabmessungen und der Schraubenmaße 2014-03-04T20:29:30Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/taschenrechner-zur-bestimmung-der#comment57 2014-03-04T20:29:30Z <p>Hallo,</p> <p>ich verstehe den Rechner nicht ganz. Meine Dielen sind 35mm dick. Als Ergebnis vom Rechner kommt folgende Antwort:<br class="autobr" /> "Lagerholzquerschnitt = Mindestbreite = 50 mm, 70 mm wenn Dielen auf Stoß - Minimum Höhe = 65 mm <br class="autobr" /> Empfohlene Durchmesser = D6 - Länge = 90 mm"</p> <p>Doch was ist D6? Wie müssen nun meine Schrauben bemessen sein (Länge und Durchmesser)? Und verstehe ich es richtig, dass der Balken nun mindestens 50mm breit und 65mm hoch sein soll?</p> <p>Danke</p> <p>Gruss</p> Konstruktion richtig? Terrassenart sinnvoll? 2014-02-16T20:01:29Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment56 2014-02-16T20:01:29Z <p>Ok das sehe ich natürlich ein. Generell wäre ich interessiert, allerdings ist das auch immer von den anfallenden Kosten abhängig. Vielleicht können Sie mir ja sagen, was in die Beratung inbegriffen ist und wieviel mich das Ganze kostet.</p> <p>Vielen Dank für die Antwort<br class="autobr" /> Marcel</p> Konstruktion richtig? Terrassenart sinnvoll? 2014-02-16T17:43:18Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment55 2014-02-16T17:43:18Z <p>Für eine so umfangreiche Beratung ist dieses Forum nicht der richtige Ort. Hier ist professionellste Beratung erforderlich. Wir bitten um Verständnis.</p> <p>Unsere französische Seite bietet so einen Service an. Dies ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden. Wir können den Kontakt und die Übersetzung zu unserem französischen Partner herstellen wenn das gewünscht wird.</p> Konstruktion richtig? Terrassenart sinnvoll? 2014-02-15T17:46:09Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment54 2014-02-15T17:46:09Z <p>Wir planen eine Terrasse in Hanglage mit z.Z. aufgeschüttetem Schotter. Diese soll ca. 1,5m über die bisherige Aufschüttung hinausgehen. Die Aufschüttung ist relativ alt, aber leider eben aus Schotter, was ein Graben von Löchern in diesen Boden erschwert (Schotter rutscht permanent nach).</p> <p>Hier ein paar Bilder: <a href="https://picasaweb.google.com/116889173846124794726/PlanungTerrasse" class="spip_out" rel='nofollow external'>https://picasaweb.google.com/116889...</a></p> <p>Die Terrasse soll folgende Dimensionen haben: <br class="autobr" /> Grundfläche: ca. 4,70m (b) x 5,00m (l) = 23,5qm<br class="autobr" /> Dielenverlegung: parallel zur Hauswand<br class="autobr" /> Dielenbelag: 27mm (h) x 145mm (b) x 5000mm (l) Lärche gehobelt glatt</p> <p>Wir haben uns der Einfachheit halber zunächst für eine Konstruktion mit Mauerbalken und einem Unterzugbalken (Zange) entschieden.</p> <p>Dazu habe ich folgende Berechnungen angestellt:</p> <p>a= ca. 55- 60cm (Balkenabstand)<br class="autobr" /> s (Spannweite der Balken)= 4,00m bei einer Balkenstärke mit 200mm x 100mm, Überstand 1m<br class="autobr" /> sb = 4,00m</p> <p>Unterzugbalken<br class="autobr" /> su (Abstand der Stützen) =2.35m bei drei Stützen (Annahme)</p> <p>Bei Einfügen von vier Stützen am Hang: (Abstand 1.57m)<br class="autobr" /> Viereckslasten: VL = HL x su x sb  VL = 250kg x 5 x 1.57 = 1962 kg<br class="autobr" /> Unterzugbalkenlast: UL (Seiten) = VL/2 = 981 kg<br class="autobr" /> UL (Mitte) = VL = 1962 kg<br class="autobr" /> Balkenstärke 150x 120mm<br class="autobr" /> Ständerquerschnitt bei vier Pfosten<br class="autobr" /> Last auf den mittigen Ständern: 300 kg x 5 x 1,57 = 2350 kg<br class="autobr" /> Länge der Ständer max. 2m  130mm x 1300mm für die Ständer</p> <p>Haltet ihr diese Variante für sinnvoll oder ist es ggf besser einen zweiten Unterzugbalken einzufügen. Hier hätte man dann wieder das Problem des Aushebens. Dritte Variante wären kleine Punktfundamenteauf der gesamten Schotterfläche und nur am Hang den Unterzugbalken zu setzen.</p> <p>Bin mir wirklich unsicher, weil Balken in der Dimension 200x100x 5000 ja schon ordentlich groß sind.</p> <p>Wäre schön eine Expertenmeinung zu hören.<br class="autobr" /> Vielen Dank</p> Software zur Planung einer Holzterrasse 2014-01-17T14:28:54Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/plane-fur-eine-holzterrasse#comment53 2014-01-17T14:28:54Z <p>Ich würde Ihnen gerne eine weitere Software zu Planung einer Holzterrasse vorstellen. COVERmat (<a href="http://www.ffe-tech.com/covermat" class="spip_out" rel='nofollow external'>www.ffe-tech.com/covermat</a>) ist darauf spezialisiert. Die Funktionalität reicht von der grafischen Planung der Holzterrasse bis hin zur Planung des optimalen Zuschnitts der Terrassendielen. Und ist darüber hinaus sehr einfach und intuitiv in der Bedienung. CAD-Kenntnisse sind nicht erforderlich.</p> Mitgliederbereich 2013-11-18T20:44:22Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/mitgliederbereich/#comment51 2013-11-18T20:44:22Z <p>Können Sie Bitte mitteilen welchen Verlinkungen fehlen?<br class="autobr" /> Ich werde die Links demnächst überprüfen.</p> <p>Mfg<br class="autobr" /> Patrick</p> Mitgliederbereich 2013-11-18T13:45:05Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/mitgliederbereich/#comment50 2013-11-18T13:45:05Z <p>Hallo, ich bin eingeloggt und versuche die hochauflösenden Bilder und die ausführliche Reportage des Mitgliederbereiches (Beispiele) mir anzuschauen, bekomme aber immer weder die fehlermeldung "page inexistante".<br class="autobr" /> Könnt ihr helfen?</p> Holzterrasse Forum 2013-09-25T19:06:18Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment48 2013-09-25T19:06:18Z <p>Ja, Sie können Die Balken auf Gewindestangen befestigen. Wir empfehlen dann ab einem Durchmesser von D18 oder mehr (wenn möglich).</p> Holzterrasse Forum 2013-09-23T16:24:43Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment47 2013-09-23T16:24:43Z <p>Die Befestigung der Balken auf Punktfundamenten mittels einbetonierter Gewindestangen scheint äußerst praktikabel. Ist dies auch ratsam bei Unterzugbalken, auf denen doch Lagerbalken und die Dielen lasten. In der Anleitung werden Unterzugbalken mit Winkeln befestigt!?... von Gewindestangen ist nicht die Rede; ist das Absicht oder wurde diese Möglichkeit einfach nicht erwähnt? Danke!</p> Lärche oder Brettschichtholz (BSH) 2013-06-13T07:03:29Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment46 2013-06-13T07:03:29Z <p>Hallo,</p> <p>Obwohl ich mit Lärche tendiere, wäre BSH eine Alternativ. <br class="autobr" /> BSH muss als „elastisch“ einzustufen sein.</p> <p>Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Lärche oder Brettschichtholz (BSH) 2013-06-11T11:35:49Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment45 2013-06-11T11:35:49Z <p>Hallo,</p> <p>ich benötige für eine Spannweite (s) von ca. 3,20 m in der Holzart Douglasie einen Querschnitt von 160x80. Da ich Douglasie bei mir nur sehr schwer bekomme, kann ich nur auf Lärche oder Brettschichtholz (BSH) ausweichen.<br class="autobr" /> Da Lärche eher als "elastisch" einzustufen ist, würde ich Balken in der Abmessung von 180x80 benötigen.</p> <p>Kann ich als alternative BSH nehmen? In welcher Kategorie der Biegsamkeit ist BSH (Fichte/Kiefer) einzuordnen?</p> <p>Gruß,</p> <p>Markus.</p> Konstruktion halbrunde Holzterrasse 2013-06-10T19:56:43Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment44 2013-06-10T19:56:43Z <p>1) Die Richtung, in der die Dielen verlegt werden, hat einen Einfluss sowohl auf die Trägerstruktur als auch auf den optischen Eindruck. Die Ausrichtung des Dielenbodens wirkt sich auf die Struktur aus. Bei einer Terrasse, die auf einer Betonplatte gebaut wird, entspricht die Laufrichtung der Dielen der Richtung, in der das Wasser abfließt.</p> <p>2) Eine gewisse Anzahl von Balken muss am Rand angebracht werden. Die Anzahl und Länge der Randbalken sind zu berechnen. Dazu muss unbedingt eine Zeichnung angefertigt werden. Einfach auf der Baustelle zu improvisieren kommt nicht in Frage. Zuerst benötigt man einen Grundriss, der die Maße der Terrasse, die Richtung der Terrassendielen und die Rundung angibt. Dann braucht man einen extra Plan für die Unterkonstruktion.</p> <p><strong>Zur Information:</strong><br class="autobr" /> Haben Sie schon die Bauanleitung gelesen? Diese Themen sind in der Bauanleitung beschrieben.<br class="autobr" /> Im “Band 1: Projektplanung und Zeichnung” => “Die Verlegerichtung”.<br class="autobr" /> Im “Band 4: Ausführung und Ausstattung” => “Herstellen einer Rundung”.</p> Konstruktion halbrunde Holzterrasse 2013-06-07T19:17:42Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment43 2013-06-07T19:17:42Z <p>Hallo!</p> <p>Ich plane den Bau einer halbrunden Terrasse am Haus.<br class="autobr" /> Radius 3,4m. Verdichtetes Schotterbett, Split drauf, Beton-Gehwegplatten als Unterlage für Unterkonstruktion.</p> <p>1. Frage:<br class="autobr" /> Verlegerichtung vom Haus weg oder Quer zum Haus?</p> <p>2. Frage:<br class="autobr" /> Wie gestaltet man die Unterkonstruktion damit auch an den spitzen Ecken nix wackelt?</p> <p>Vielen Dank!</p> <p>Gruß Carsten</p> Holzterrasse mit je einer Treppenstufe von vorn u. seitlich 2013-04-16T16:24:32Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment42 2013-04-16T16:24:32Z <p>Ich werde für Kunststoffsockeln tendieren.</p> <p>Haben Sie schon die Bauanleitung gelesen?</p> <p>Im Band 3 beschreiben wir die verschiedenen Konstruktionsarten mit vielen konkreten Beispielen. Die Treppen ausfürhung werden im Band 4 beschrieben.</p> Holzterrasse mit je einer Treppenstufe von vorn u. seitlich 2013-04-15T18:11:14Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment41 2013-04-15T18:11:14Z <p>Hallo, erst einmal herzlichen Dank für die Nachfrage.<br class="autobr" /> Das ganze ist als Eingangsbereich für ein Mobilheim gedacht.<br class="autobr" /> Dessen Tür befindet sich in 40 cm Höhe. <br class="autobr" /> Davor steht eine bewegliche unschöne Treppe. Diese soll ersetzt werden durch einen stufigen Zugang, der dann aussieht wie eine schmale längliche Plattform (zugegeben, nur eine winzige "Terrasse"). Das Ganze wird 2,73 m breit und 0,70 cm tief im oberen Bereich, mit der umrandenden Treppenstufe 3,00 m breit u. 0,97 cm tief. Könnte einen Skizze zufügen (aber wie?). <br class="autobr" /> Mein Vorstellungsproblem liegt nun bei der Unterkonstruktion sowohl der Treppenstufe als auch des ganzen Baus.<br class="autobr" /> Der Holzterrassenbau wird auf einer Steinterrasse stehen<br class="autobr" /> (Terrazzoplatten), die der eigentliche "Vorplatz" zum Mobilheim ist.</p> Holzterrasse mit je einer Treppenstufe von vorn u. seitlich 2013-04-15T17:45:14Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment40 2013-04-15T17:45:14Z <p>Haben Sie ein Skizze oder ein Planung von was Sie genau tun möchten.</p> <p>Es wird uns helfen Ihr Projekt zu verstehen.<br class="autobr" /> Was haben Sie für ein unterbau/Untergrund vorgesehen? Verdichtete Erde/Schotter oder Beton?</p> Holzterrasse mit je einer Treppenstufe von vorn u. seitlich 2013-04-15T08:30:12Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment39 2013-04-15T08:30:12Z <p>Hallo, <br class="autobr" /> ich wäre für einen Tipp sehr dankbar:<br class="autobr" /> Wie gestalte ich am kostengünstigsten den Terrassenunterbau, wenn jeweils eine Stufe links u. vorn angebracht werden soll?<br class="autobr" /> Die Terrasse soll 33 cm hoch werden, da fehlt zum leichteren "Erklimmen" eine Stufe.<br class="autobr" /> Herzlichen Dank!<br class="autobr" /> Kerstin</p> Fundamentsteine 2013-04-10T18:23:32Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment38 2013-04-10T18:23:32Z <p>Die Höhe ist in Ordnung.</p> <p>Diese Fundamentsteinen sehen gut aus, aber ich würde Holz der Gefährdungsklasse 4 nehmen (Siehe Seite 33 und 52 vom Band 2).<br class="autobr" /> Der Grund ist, der direkt Kontakt mit Steine erhöht die Gefahr der Feuchtigkeit im Holz. Es ist nicht klar , ob die Fundamentsteine feuchtigkeitsabweisend sind.<br class="autobr" /> Ebefalls zu Bedenken ist, dass sich in den Rillen Moos und Pflanzen ansiedeln können.</p> <p>Kunstoffsockel (Seite 43 vom Band 3) wäre eine Alternative.</p> Fundamentsteine 2013-04-08T18:32:38Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment37 2013-04-08T18:32:38Z <p>Hallo,<br class="autobr" /> ich plane eine kleine Holzterrasse mit 3 x 5 m aus Douglasie. Was ist von Fundamentsteinen zu halten z.B von der Fa. Christoph <a href="http://www.fundamentsteine.de/pages/fundamentsteine-fFCr-den-bau-von-terrassen-aus-holz.php" class="spip_out" rel='nofollow external'>http://www.fundamentsteine.de/pages...</a> ?</p> <p>Zurzeit ist meine Terrassenfläche noch mit ca. 9cm dicken Steinen gepflastert. Leider viel zu hoch und uneben, um die Lagebalken direkt zu verlegen. Darunter befindet sich jedoch ein sehr gut verdichtetes Kiesbett.</p> <p>Würde ich die o.g. Steine ca 3 - 4 cm in den Kies einlassen, hätte ich die perfekte Höhe erreicht. Die Dielen wären dann ca. 10 cm, die Balken 3 – 4 cm vom Kies entfernt. Für mich als Laien hört sich das ganz gut an, oder?</p> Terrasse auf Ständerwerk mit einer Metallstruktur 2012-11-09T14:51:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/beispiele/terrasse-auf-standerwerk-mit-einer#comment36 2012-11-09T14:51:53Z <p>Die Seite ist jetzt geöffnet und wird noch bearbeitet...</p> <p>Patrick</p> Terrasse auf Ständerwerk mit einer Metallstruktur 2012-11-09T13:08:37Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/beispiele/terrasse-auf-standerwerk-mit-einer#comment35 2012-11-09T13:08:37Z <p>Obwohl ich Mitglied bin, komme ich nicht auf die weiterführenden Seiten zu diesem Projekt.</p> Wo finde ich die Exceltabelle? 2012-08-13T20:42:15Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/werkzeug-zur-bestimmung-der-kosten#comment34 2012-08-13T20:42:15Z <p>Hallo,</p> <p>Sie finden die Exceltabelle wenn Sie sich auf den Mitgliederbereich klicken ( Anmeldung erforderlich).</p> <p>Freundliche Grüsse<br class="autobr" /> Patrick</p> Wo finde ich die Exceltabelle? 2012-08-12T07:04:46Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/werkzeug-zur-bestimmung-der-kosten#comment33 2012-08-12T07:04:46Z <p>Sehr geehrte Damen und Herren,</p> <p>leider habe ich die Exceltabelle zur Bestimmung der Kosten nicht gefunden.<br class="autobr" /> Ich bitte um einen Tipp wo ich diese finden kann.</p> <p>Danke im voraus.</p> <p>Mit freundlichen Grüßen</p> <p>S.Paul</p> holzterasse 2012-08-02T07:45:57Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment32 2012-08-02T07:45:57Z <p>Können Sie mehr Details geben? Welche Konstruktionsart meinen Sie?</p> holzterasse 2012-07-19T07:48:09Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment31 2012-07-19T07:48:09Z <p>wie bekommt man eine hinterlüftung beim übergang zum rasen ohne rasenkantenstein oder braucht man das nicht?</p> Geländer für Holzterasse 2012-04-18T21:18:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment27 2012-04-18T21:18:53Z <p>Hallo Patrick, ein weiterer Vorteil der zweiten Variante wäre , dass es vermutlich einfacher ist, die Dielen zu verlegen. Wenn es Dich nicht stört das man den kompletten U-Anker sieht , klingt die zweite Variante vernünftiger. ( Ich nehme an Du meinst immer U-Anker , auch wenn die später H-Anker heissen.)<br class="autobr" /> Könntest Du eine Skizze an support<span class="mcrypt"> </span>holzterrasse-bauanleitung.com schicken ? Gruß Susanne</p> Geländer für Holzterasse 2012-04-18T18:10:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment26 2012-04-18T18:10:53Z <p>Guten Abend liebe Woodworker,<br class="autobr" /> habe eine kurze Frage:<br class="autobr" /> Unsere aufgeständerte Holz-Terasse ist komplett mit einer 2 lagigen Bitumenbahn abgedichtet, da wir darunter Brennholz lagern. Diese soll nun mit einem Bangkirai Belag versehen werden.<br class="autobr" /> 1) 45x70 UK auf Gummigranulatpads (punktweise)<br class="autobr" /> 2) Bangkirai Dielen mit 25mm Stärke<br class="autobr" /> Meine Frage geht nun zum Geländer. Es soll ein Geländer mit 90x90 Bangkirai Pfosten mit Edelstahlrohren als Füllung werden. Die Pfosten werden in Edelstahl U-Ankern stehen. Meine Frage geht dahin welche Befestigungsvariante ihr für die Anker bevorzugen würdet:<br class="autobr" /> 1) Verschrauben der Anker direkt in den Pfetten der eigentlichen Holzständerterasse, Hierzu würde ich punktuell die Bitumenbahn entfernen, die Anker aufschrauben und dann wieder abdichten. Verschraubung also mit M10x 100mm Edelstahlholzschrauben.<br class="autobr" /> (Diese Variante habe ich mal für 1 Pfosten probiert, wird natürlich bombenfest, aber sehr zeitaufwändig)<br class="autobr" /> 2) Verschrauben der H-Anker auf den Bangkirai Dielen. Hierbei würde ich die Anker mit M10 Edelstahlschrauben und Edelstahleinschlagmuttern die von unten in die Dielen kommen würden befestigen. Befestigung mit metrischen Schrauben M10. Vorteil: Geht schnell und die Anker stören nicht beim verlegen der Dielen. Außerdem bliebe die Abdichtung unangetastet. Notfalls würde ich im Bereich der Anker auch noch ein UK Holz platzieren, so dass die EInschlagmutter in die UK kommt und die Schraube von oben durch die Diele und die UK geführt wird.<br class="autobr" /> Wie seht Ihr beide Varianten? Bin auf Eure Meinung + Anregungen gespannt!<br class="autobr" /> Gruß,<br class="autobr" /> Patrick</p> Vorbereitung der Bodenplatte 2012-03-22T10:34:27Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment25 2012-03-22T10:34:27Z <p>Hallo,<br class="autobr" /> Die Holzterrasse Bauanleitung gibt einige Hinweise, aber nicht wie die Betonbodenplatte vorzubereiten ist. <br class="autobr" /> Sie können in der Webseite <a href="http://www.holzterrasse-bauanleitung.com/article30" class="spip_out" rel='nofollow external'>www.holzterrasse-bauanleitung.com/a...</a> eine Leseprobe vom Band 3 (Ausgabe 2011) beantragen und überprüfen ob die Hinweise genügen sind. Die Leseprobe ist kostenlos.<br class="autobr" /> Die wichtigste Regel: kein stehendes Wasser unter den Terrassendielen und Balken. Kein drückendes Wasser gegen die Hauswand.<br class="autobr" /> Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Vorbereitung der Bodenplatte 2012-03-22T08:08:16Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/forums/#comment24 2012-03-22T08:08:16Z <p>Hallo!<br class="autobr" /> Ich überlege mir die Bauanleitung zu kaufen. Allerdings wäre es für mich ganz wichtig zu wissen, ob außer der Information wie man die Holzterrasse anlegt auch im speziellen beschrieben ist, wie eine Beton-Bodenplatte vorzubereiten ist (Gefälleausgleich, Abdichtung mit Bitumenbahn etc, Anschlussfuge an eine Hauswand). Ist dies Bestandteil der Bauanleitung?<br class="autobr" /> Vielen Dank! Gruß<br class="autobr" /> tonon</p> Werkzeuge 2011-11-13T07:12:19Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/#comment23 2011-11-13T07:12:19Z <p>Hallo,<br class="autobr" /> Ich habe Firefox 8.0 Installiert und habe die Seiten probiert: Es funktioniert wieder!<br class="autobr" /> Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Werkzeuge 2011-11-11T20:07:32Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/#comment22 2011-11-11T20:07:32Z <p>Hallo,<br class="autobr" /> Tatsächlich ich habe gerade gemerkt das es bei Firefox auftritt und nicht beim Internet Explorer oder Safari (iPad).<br class="autobr" /> Ich werde es überprüfen.<br class="autobr" /> Mfg,<br class="autobr" /> Patrick</p> Werkzeuge 2011-11-11T06:51:55Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/bauen/#comment21 2011-11-11T06:51:55Z <p>Hallo, <br class="autobr" /> Ich bin im Mitgliederbereich eingeloggt, leider funktionieren die Taschenrechner für die Berechnung der Querschnitte und Spannweiten nicht. Was kann ich tun??<br class="autobr" /> An meinem IPhone funktioniert es!<br class="autobr" /> Danke<br class="autobr" /> Gruß<br class="autobr" /> Christian<br class="autobr" /> Loginname christian10295</p> Download für iPad 2011-09-24T18:54:46Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment20 2011-09-24T18:54:46Z <p>Die Bauanleitung is im pdf format und kann mit dem iPad gelesen werden (das mach ich täglich mit meinem iPad).</p> <p>Nach dem Kauf erhalten Sie eine email mit der Sie die Links zum downloaden bekommen. Entweder laden Sie es auf Ihren Computer und synchronisieren Sie Ihre iTunes Bibliothek mit dem iPad oder Sie downloaden die Bauanleitung Bände direkt auf Ihr iPad.</p> <p>Sie können sogar die Bauanleitung mit anderem pdf reader apps lesen( zB GoodReader, iRead Pdf).</p> Download für iPad 2011-09-24T08:26:20Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment19 2011-09-24T08:26:20Z <p>kann ich mir die Bauanleitung mittels iPad in meine Bibliothek downloaden ? Vielen Dank</p> decking of cumaru and garapa 2011-08-29T06:55:13Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/referenzen/#comment18 2011-08-29T06:55:13Z <p>Hola,</p> <p>Do you have a Internet Webpage of your company?</p> <p>Regards,<br class="autobr" /> Patrick</p> decking of cumaru and garapa 2011-08-26T00:27:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/referenzen/#comment17 2011-08-26T00:27:53Z <p>Hola.<br class="autobr" /> somos una empresa de Peru, y procesamos decking de cumaru y garapa.<br class="autobr" /> saludos<br class="autobr" /> Franklin</p> Dielenspanner 2011-08-08T19:00:01Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/neuigkeiten/#comment16 2011-08-08T19:00:01Z <p>Wie im Artikel und auf der englische Webseite des Herstellers beschrieben (<a href="http://www.hardwoodclip.com/wood-decks-hidden-fastening-systems/hardwood-wrench.html" class="spip_out" rel='nofollow external'>http://www.hardwoodclip.com/wood-de...</a>), kann dieses Werkzeug mit Unterkonstruktionen bis 88mm Breite benutzt werden. Es gibt zwei stellbare Positionen für die Stifte.</p> <p>Leider verkaufen wir den Dielenspanner nicht. Bitte wenden Sie sich direkt an den Hersteller.</p> Dielenspanner 2011-08-08T05:10:21Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/neuigkeiten/#comment15 2011-08-08T05:10:21Z <p>Bitte unterbreiten Sie mir ein Angebot des Dielenspanners.<br class="autobr" /> Die Unterkonstruktion ist 60mm breit. Funktioniert die Spannung mit den beiden Siften dann auch?</p> Maße der Konstruktionshölzer & Holzsorten 2011-08-02T09:08:45Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment14 2011-08-02T09:08:45Z <ul class="spip"><li> Das Werkzeug unter dem Link <a href="http://www.holzterrasse-bauanleitung.com/werkzeug/balken-spannweite-s-rechner" class="spip_out" rel='nofollow external'>http://www.holzterrasse-bauanleitun...</a> kann verwenden werden. Hier können die Maße der Konstruktionhölzer frei eingegeben werden.</li></ul><ul class="spip"><li> Bitte teilen Sie uns mit wo genau die französischen Begriffe angegeben sind, damit wir das korrigieren können.</li></ul> unterbau holtterasse 2011-08-02T09:02:26Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment13 2011-08-02T09:02:26Z <p>Ja, es ist möglich. Aber die Bimssteine müssen zueinander genau waagerecht sein, damit die Tragbalken mit dem gleichen Druck auf den Bimssteinen aufliegen. Das zu erreichen ist schwieriger mit Bimssteinen.</p> wann kommt die Bauanleitung für Ständerbauweise? 2011-08-01T10:36:12Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment12 2011-08-01T10:36:12Z <p>Hallo,</p> <p>die Anleitung zum Bauen von Terrassen auf Ständerwerk sind ist im Band 3 beschrieben. Die Beispiele in der Webseite werden noch hinzugefügt.</p> <p>Freundliche Grüsse<br class="autobr" /> Patrick</p> Biegsamkeit Unterkonstruktion 2011-08-01T10:18:08Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment11 2011-08-01T10:18:08Z <p>Das Feld "Biegsamkeit des Balkenholz" ist mit der Spalte Biegsamkeit von der Tabelle im Band 2 zu vergleichen.</p> <p>Für die Berechnung sollte Sie folgendes nehmen :</p> <ul class="spip"><li> elastisch => weich</li><li> unbiegsam => hart</li><li> sehr unbiegsam => sehr hart</li></ul> wann kommt die Bauanleitung für Ständerbauweise? 2011-07-31T17:13:30Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment10 2011-07-31T17:13:30Z <p>Hallo, <br class="autobr" /> wann kommt die Bauanleitung inkl. Ständerbauweise?<br class="autobr" /> MfG Moritz</p> Maße der Konstruktionshölzer & Holzsorten 2011-07-12T01:08:33Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment9 2011-07-12T01:08:33Z <p>Hallo,<br class="autobr" /> ich versuche meine Terrasse zu rechnen. Es klappt auch soweit ganz gut. Aber die folgenden Probleme tauchen auf:</p> <p>1) Die Rechner geben Querschnitte von Konstruktionshölzern an, die ich Online nicht finden kann (z.B. Balkenquerschnitt = 75x38 mm (min)). Ich habe (fast) alles durchsucht, aber so eine Latte bekomme ich nicht. Kann ich dann auch einen 70x40 Kantholz einsetzen? Wie sind die Regeln für den Ersatz.</p> <p>2) Bei der Auswahl der Holzsorten werden die französichen Begriffe angegeben. Es wäre hier schon gut, wenn die deutschen Begriffe verwendet würden.</p> <p>Danke für eine Info</p> <p>Alfred</p> Biegsamkeit Unterkonstruktion 2011-06-30T15:17:53Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment6 2011-06-30T15:17:53Z <p>Hallo, bei der Berechnung der Unterkonstruktion Spannweite s wird nach der Biegsamkeit des Balkenholzes gefragt. Ich weiß nun nicht was bei Douglasie gemeint ist, denn in der Holztabelle steht unter Härte des Holzes "weich" und unter Biegsamkeit " unbiegsam". Es werden jedoch nur weich, hart und sehr hart in der Auswahl angeboten.<br class="autobr" /> Welche Auswahl muß ich nun bei Douglasie treffen?</p> <p>Michael</p> unterbau holtterasse 2011-05-10T14:33:19Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/konstruktion/#comment5 2011-05-10T14:33:19Z <p>könnte ich anstelle betonstützen auch bimssteine nehmen?</p> Ständerwerk mit Zink Gewindestangen 2011-04-29T20:42:25Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment3 2011-04-29T20:42:25Z <p>Die meisten exotischen Holzarten sind korrosiv und greifen schnell die verzinkten Fläche an. Die sicherste Lösung ist Edelstahl zu nehmen. Edelstahl ist jedoch sehr teuer. Es ist möglich, verzinkte Gewindestangen nehmen und die Teile die in Kontakt mit dem Holz sind, mit einer Lösung basierend auf Bitumen oder Teer zu bedecken. Oder eine gute Schicht Antirost des gleichen Typs das bei der Beschichtung von galvanisierten Elementen Anwendung findet.</p> Ständerwerk mit Zink Gewindestangen 2011-04-16T04:33:34Z https://www.holzterrasse-bauanleitung.com/faq/#comment2 2011-04-16T04:33:34Z <p>Guten Tag,</p> <p>in Ihrer Anleitung bescheiben Sie die Herstellung eines Ständerwerks aus Balken mit Gewindestangen.</p> <p>Meine Frage lautet: Können diese bei Verwendung von Bankirai Balken aus verzinktem Stahl sein, oder muss es zwinged Edelstahl sein?</p>