Verlegung auf Kunststoffsockeln

Bruno

Wenn der Boden tragfähig ist (Betonplatte, verdichteter Boden, Rasen) und die Höhe der Schwelle zwischen 11 und 30 cm liegt, ist es möglich die Terrasse auf einer leichten Unterkonstruktion zu verlegen, die sich auf gleichmäßig verteilte Sockel stützt. Diese Technik wird auch beim Bau einer Dachterrasse angewandt. Diese Sockelfüße sind höhenverstellbar, das heißt, sie lassen sich an verschiedene Höhenunterschiede anpassen. Die Kunststoffsockel tragen im Allgemeinen eine Last von je 1 Tonne.

Manch einer ersetzt die Kunststoffsockel durch viel preiswertere Standard-Betonsteine. Dies ist ein Fehler, den man aus mehreren Gründen nicht begehen sollte: Die Möglichkeiten der Höhenverstellung sind begrenzt, die hohlen Betonsteine sind relativ zerbrechlich, die Balken können nicht wirksam an den Betonsteinen befestigt werden. Die Verwendung von Vollbetonsteinen ist vorstellbar aber der Höhenausgleich bleibt schwierig und diese Steine sind keine gängige Ware.

Verlegung einer Holzterrasse auf Kunststoffsockeln

Taschenrechner zur Bestimmung der Lagerholzabmessungen und der Schraubenmaße

Achsabstand (a) berechnen (Lagerhölzer oder Balken)

Balken Spannweite (s) Rechner

Taschenrechner zur Bestimmung des Achsabstandes (a) zwischen den Balken (2. Methode)

Balkenquerschnitt Rechner

Mehr Sockel oder mehr Lagerhölzer ?

Je größer der Querschnitt des Balkens ist, desto größer ist auch die Spannweite und desto weniger Sockel benötigt man. Paradoxerweise sinkt auch das Holzvolumen pro m² mit der Spannweite.

Wenn man die Spannweite erhöht, verringert man die Anzahl der benötigten Sockel, was die Ausführung vereinfacht. Jedoch je größer der Querschnitt der Balken ist, desto mehr Kraft muss man aufwenden. Die physische Kraft des Verlegers ist ein Argument, das man hierbei berücksichtigen muss. Das zweite Argument sind die Kosten.

Eigentlich versucht man nicht, den Achsabstand zu verringern oder zu erhöhen, denn dieser wird durch den Dielenbelag bestimmt. Für einen vorgegebenen Achsabstand dagegen kann es günstiger sein, den Querschnitt der Balken zu verringern bzw. die Anzahl der Sockel zu erhöhen.

Natürlich hängen die Ergebnisse vom Einkaufspreis des Holzes und der Sockel ab. Auch das Gegenteil ist möglich. Zum Beispiel, wenn Sie sehr günstig Holz bekommen (angenommen Ihr kleiner Bruder arbeitet im Sägewerk) wird der Sockelpreis entscheidender und in diesem Fall ist es vorteilhaft, weniger Sockel zu verwenden.

Werkzeug zur Bestimmung der Kosten von Balken

Ein Video zeigt die Einfachheit der Einstellung der Kunststoffsockeln

exklusiv: 3D-Animation

Reserviert für Mitglieder

3D-Animation um die Phasen des Aufbaus einer Terrasse auf Kunststoffsockeln zu zeigen

Mitglied werden

P.S.

Seite 16 : Band 3 - Berechnung der Balkenspannweites
Seite 36 : Band 3 - Die Verlegung auf Kunststoffsockeln
Seite 39 : Band 3 - Mehr Sockel oder mehr Lagerhölzer ?
Seite 8 : Band 4 - Abschlusskanten