Verlegung auf Bodenplatten

Bruno

Am einfachsten ist es, wenn die Höhe h der Schwelle zwischen 7 und 11 cm liegt und der Boden nur geringe Unebenheiten aufweist. Es besteht schon eine Terrasse oder ein fester Boden (Pflaster, Fliesen oder roher Beton). Hier wird die vorhandene Konstruktion für die Verlegung der Holzterrasse genutzt. Selbstverständlich kann man hierfür auch extra eine Betonplatte herstellen aber es gibt weniger aufwändige Möglichkeiten.

Holzterrasse verlegung auf Bodenplatten

Taschenrechner zur Bestimmung der Lagerholzabmessungen und der Schraubenmaße

Achsabstand (a) berechnen (Lagerhölzer oder Balken)

P.S.

Seite 16 : Band 3 - Berechnung der BalkenspannweitesSeite 21 : Band 3 - Die Verlegung auf Bodenplatten
Seite 34 : Band 3 - Die Verlegung einer Terrasse mit niedriger Aufbauhöhe auf einer Bodenplatte
Seite 8 : Band 4 - Abschlusskanten